Emergency First Response Kurs

Der Emergency First Response Kurs (Primary und Secondary Care) bietet dem Laien als Notfallhelfer die grundlegenden Fertigkeiten der Notfallversorgung. In dem Kurs sind die Fertigkeiten der Ersten Hilfe und der Herz-Lungen-Wiederbelebung integriert und in eine Abfolge gebracht, die es den Teilnehmern erlaubt verletzte oder kranke Personen auf effektive Weise bei einem Notfall versorgen zu können. Die Kursinhalte beruhen auf international anerkannten medizinischen Grundlagen und sie folgen den gleichen Prioritäten bei der Versorgung eines Patienten, wie sie von medizinischen Hilfspersonal bei der Notfallversorgung angewendet werden. Der Emergency First Response Ausbildung liegt die Voraussetzung zu Grunde, dass vor Ort ein organisierter medizinischer Notfall-Rettungsdienst existiert, um die vom Notfall-Ersthelfer begonnene Versorgung des Patienten zu übernehmen.
Der Emergency First Response Kurs (Primary und Secondary Care) erfüllt außerdem eine der Eingangsvoraussetzungen um an einem PADI Rescue Diver Tauchkurs oder an der weiterführenden professionellen PADI Tauchausbildung teilnehmen zu können.

Kursort Theoretischer Unterricht Im Submariner Schulungsraum
Heidelberger Landstraße 283c
64297 Darmstadt - Eberstadt
Kursgebühr PADI EFR Kurs
Primary + Secondary Care
€ 89,00
Enthaltene Leistungen
Emergency First Response Kurs
Theoretischer und praktischer Unterricht, Schüler Manual: „"Emergency First Response", Lehrvideo (DVD) Schutz- und Verbandmaterial während der Ausbildung, Ausweis (PIC Card)
Übernachtung
Ortsfremden kann auf Wunsch eine Unterkunft in verschiedenen Preiskategorien vermittelt werden.
Voraussetzungen
2 Paßfotos
Mindestalter: es gibt kein Mindestalter für die Teilnahme sofern der Teilnehmer in Lage ist die Lehrinhalte zu verstehen und die Leistungsan-forderungen der praktischen Fertigkeiten zu erbringen.
Bei Minderjährigen ist die schriftliche Einwilligung des Erziehungsberechtigten erforderlich.
Kursdauer
Ermergency First Response Kurs
Primary und Secondary Care: ca. 8 Stunden
Kursinhalt
Der Emergency First Response Kurs (Primary und Secondary Care) besteht aus drei Ausbildungssegmenten:
  • Entwicklung der Theoretischen Kenntnisse.
    Dies geschieht zunächst im verbindlichen Selbststudium zu Hause anhand des Schüler Manuals und des Unterrichtsvideos
    und dem Beantworten der Wiederholungsfragen.
  • Entwicklung der praktischen Fertigkeiten
  • Anwenden der praktischen Fertigkeiten bei Übungs-Szenarien

Die praktischen Fertigkeiten des Emergency First Response Kurses (Primary und Secondary Care) umfassen:

  1. Beurteilung von Notfallsituationen
  2. Selbstschutz und Verwendung von Schutzmaterialien
  3. Erstuntersuchung
  4. Stabile Seitenlage
  5. Beatmung
  6. Herz-Lungen-Wiederbelebung (Einhelfer-Methode an einem Erwachsenen)
  7. Einführung in Handhabung eines automatischen, externen Defibrillators (Optionale Übung)
  8. Versorgung gefährlicher Blutungen
  9. Schockmanagement
  10. Vorgehen bei Wirbelsäulenverletzungen
  11. Untersuchung auf Verletzungen
  12. Untersuchung auf Krankheiten
  13. Anlegen von Verbänden
  14. Anlegen von Schienen bei Verrenkungen und Brüchen
Termine finden Sie hier
Komplette Information Als PDF Datei Emergency First Response Kurs (29kb)
  zurück zur Kursübersicht